Telekom tarifvertrag 2018


Bei der Anwaltskanzlei NJORD verfügen wir über umfangreiche Erfahrung in der Rechtsberatung im Zusammenhang mit Tarifverträgen. Wir unterstützen Sie, indem wir Ihnen einen Überblick über die Bedingungen Ihrer Mitarbeiter geben. Unsere Anwälte beraten sowohl zu den Rechten, die sich aus einem Tarifvertrag ergeben, als auch zu rechten, die sich aus anderen Ländern ergeben. Die Kanzlei NJORD bietet Rechtsberatung im Zusammenhang mit allen Herausforderungen im Zusammenhang mit Tarifverträgen an. Wir können sicherstellen, dass Ihr Unternehmen die Regeln des betreffenden Tarifvertrags kennt. Darüber hinaus beraten und unterstützen wir mit folgenden Fragen: Alke Boessiger, Leiterin ICTS-Branche bei UNI Global Union, erklärte: “Das ist ein hervorragendes Ergebnis für ver.di und die 62.000 Beschäftigten der Deutschen Telekom in Deutschland, die eine wohlverdiente Lohnerhöhung erhalten. Der Erfolg dieser Verhandlungen zeigt, was durch sektorale Tarifverhandlungen und starke gewerkschaftliche Unterstützung erreicht werden kann.” Die Sozialpartner haben sich auch auf eine Verkürzung der Wochenarbeitszeit geeinigt, die von 38 auf 36 Stunden sinken wird. Die Abschlagszeit – die ab 2019 gilt – wird jedoch nicht auf den Wochenplan angewendet, da die Arbeitnehmer stattdessen 14 Tage bezahlten Urlaub pro Jahr erhalten. Gemäß der Vereinbarung gilt die Arbeitszeitverkürzung auch für Teilzeitmodelle, die innerhalb des Unternehmens existieren. Ein Datum der Umsetzung wurde jedoch nicht vereinbart, und die Verhandlungen sind im Gange. Traditionell ist ein Tarifvertrag definiert als eine Vereinbarung zwischen einer Gewerkschaft oder einer anderen Arbeitnehmervereinigung einerseits und einem Arbeitgeberverband oder einem Unternehmen andererseits. Tan Sri Zamzamzairani Mohd Isa, Chief Executive Officer der TM Group, sagte, der Hauptzweck des Tarifvertrags sei die Sicherheit und das Wohlergehen der Mitarbeiter des Konzerns. Zum Beispiel, wenn Ihr Unternehmen einer Arbeitgeberorganisation beitritt, die einen Tarifvertrag mit einer Arbeitnehmervereinigung/einer Gewerkschaft abgeschlossen hat.

In diesem Monat gaben Verhandlungsführer der Deutschen Telekom und der Dienstleistungsgewerkschaft ver.di bekannt, dass sie für die 55.000 Beschäftigten der Telekom Deutschland, der Niederlassung des deutschen Telekommunikationskonzerns, der Einzelpersonen und Unternehmen im Land betreut, einen Kompromiss erzielt haben. Ver.di verhandelte nicht nur über eine Lohnerhöhung zwischen 4,8 und 5,2 Prozent, sondern auch die Arbeitnehmer werden ihre Arbeitszeit dank eines zusätzlichen bezahlten Urlaubs von 14 Tagen pro Jahr reduzieren. Die Vereinbarung, die andere Leistungen für Arbeitnehmer enthält, gilt für 26 Monate. Ihr Unternehmen kann jedoch auch unter die Regeln eines Tarifvertrags fallen, wenn Sie im Zusammenhang mit einer Fusion oder Übernahme Tätigkeiten und Arbeitnehmer erworben haben, die unter einen Tarifvertrag fallen, und Sie die Gelegenheit nicht genutzt haben, bei Unternehmensübertragungen auf den Tarifvertrag nach dem dänischen Arbeitnehmerrecht zu verzichten. Ihr Unternehmen kann auf verschiedene Weise durch einen Tarifvertrag abgedeckt werden? Viele Arbeitnehmer auf dem dänischen Arbeitsmarkt sind durch Tarifverträge abgedeckt. Daher werden viele Unternehmen die oft komplizierten Regeln von Tarifverträgen kennen lernen. Ein Tarifvertrag kann besondere Rechte für die Arbeitnehmer mit sich bringen, einschließlich des Rechts auf: Die Unterzeichnung der CA-Vereinbarungen folgt am 23. bzw. 24. Juli. Genauer gesagt ist die Lohnskala in zwei gleiche Teile unterteilt; diejenigen in der Hälfte mit niedrigeren Löhnen erhalten die größere Lohnerhöhung von 5,2%, während diejenigen in der oberen Hälfte eine Erhöhung von 4,8% erhalten. Die Lohnerhöhungen werden in zwei Phasen eingeführt, am 1.

Mai 2018 und am 1. Mai 2019. Die niedrig bezahlte Gruppe wird ihre Löhne um 3,1 % und dann um 2,1 % erhöhen, während die Löhne der Zweitbeschäftigten um 2,7 % und dann um 2,1 % steigen werden.